• 1
  • 2

Turnen Wettkampf Jungen

Beweglichkeit – Kraft – Disziplin

zeichnen einen Turner aus. Daneben braucht er aber auch gute koordinative Fähigkeiten, Mut und Durchhaltevermögen. All das wird in unseren Trainingsstunden geschult und verbessert. Ständig im Einsatz beim Training sind auch das Airtrack sowie das Minitrampolin.
Unsere Jungs trainieren Pflicht- und Kürübungen an allen sechs Geräten (Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck) und starten auf Gau- und Landesebene sehr erfolgreich in verschiedenen Leistungsklassen.
Jede Leistung fängt mit der Entscheidung an, es zu versuchen! Schau doch einfach mal bei uns vorbei!

  • Turnen Wettkampf - Jungen

  • Jungen Trainingszeiten

    Gruppe Tag Uhrzeit Trainer Sportstätte Bemerkung
    Wettkampfturner Mo. 17.30-19.30 Dr.M.Korneli/A.Mathes RSH B  
    Wettkampfturner Do. 19.00-20.30 Dr.M.Korneli S.Oliver Arena  
    Wettkampfturner bis 12 Jahre Fr. 17.30-19.30 Dr.M.Korneli DFH  
    Wettkampfturner ab 12 Jahre Fr. 18.45-21.00 Dr.M.Korneli DFH  
  • PA Bayernpokal Jungen

    Der Bayernpokal ist ein mehrstufiger Mannschaftswettkampf im Gerätturnen. Geturnt werden vom Deutschen Turnerbund vorgegebene Pflichtübungen, wobei jeder Turner sich die Schwierigkeitsstufe – die auch die mögliche Höchstpunktzahl bestimmt – selbst aussuchen kann. Die Wettkämpfe führen vom Turngau-Würzburg, über den Regional- (Unterfranken) bis zum Landesentscheid (ganz Bayern).

    Jeweils 5 Turner aus zwei Jahrgängen bilden eine Mannschaft, wobei man zum Teil mit jüngeren Turnern auffüllen kann. Die Wertung von 4 Turner an den 6 Geräten Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck fließen in die Mannschaftswertung ein.

    Seit unserer ersten Teilnahme im Jahr 2013 haben wir mit allen Mannschaften auf Turngau Ebene gewonnen. Auch beim Regionalentscheid standen wir bereits 8 mal auf dem Treppchen (2 x 1. Platz). Speziell für dieses Jahr 2020 haben sich die Veitshöchheimer Turner beim Regionalentscheid in eigener Halle wieder viel vorgenommen.

  • Kür modifiziert Jungen

    Im Gegensatz zu den im Detail vorgeschriebenen Pflichtübungen kann der Turner sich bei der Kür seine Teile selbst auswählen. Es wird je nach Alter und Leistungsklasse ((LK 1 bis LK 4) eine gewisse Anzahl an Teilen und eine Auswahl aus bestimmten Elementegruppen erwartet. Der Wert der Übung ergibt sich aus
    der Note für die Ausführung (E-Note) und dem Schwierigkeitswert (D-Note). Bei der E-Note werden
    Haltungs- und technische Fehler von dem Maximalwert 10,0 abgezogen. Die geturnten Teile sind nach ihrem Schwierigkeitswert klassifiziert (von einfachen a- bis zu den Höchstschwierigkeiten ab d-Teil). Diese Einteilung findet man im Internet unter http://kari-turnen.de/.

    Das Kür Turnen erfordert schon ein sehr hohes Können an allen Geräten, das meist erst von älteren Turnern erreicht werden kann. Natürlich ist der Spaßfaktor auf diesem Niveau am höchsten, da man sich seine Übungen individuell nach seinen Vorlieben und Stärken selbst zusammenstellen kann. Daher ist es das Ziel, dass unsere hoffnungsvollen Talente diese Stufe in zwei bis drei Jahren erreichen werden.

  • AK-Pflichtprogramm Jungen

    Im Gegensatz zu den Pflichtübungen im P-Programm kann sich der Turner seine Schwierigkeitsstufe nicht selbst aussuchen. Für jedes Alter sind bestimmte Pflichtübungen vorgeschrieben. Diese sollen konsequent an internationales Spitzenniveau heranführen und sind entsprechend ambitioniert. Ohne einen Trainingsumfang von > 15-20 Wochenstunden macht es keinen Sinn an diesen Wettbewerben teilzunehmen. Aufgrund des Trainermangels beim Gerätturnen männlich kann der Verein derzeit ein so umfangreiches Trainingsprogramm nicht anbieten.

     

  • Wettkampf Weihnachtspokal

    Aufgrund unserer guten Geräteausstattung und angenehmen Atmosphäre in der Dreifachturnhalle in Veitshöchheim richten wir beinahe schon traditionell den Weihnachtspokal-Wettkampf aus. Es nehmen hier Turner aus den Bereichen Würzburg und Main-Spessart bis in den Raum Aschaffenburg teil. Angeboten wird ein weites Spektrum von Einzelwettbewerben mit Pflicht- oder Kürübungen. Regelmäßig nutzen unsere Turner sich vor dem heimischen Publikum gut zu präsentieren und sich einen Platz auf dem Podest und damit einen Pokal zu erkämpfen.

  • Sponsoren

  • 1