• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

Ergebnisse vom Doppelspieltag 23./24.11.2019

Bayernliga Nord:

23.11.2019     TSV Lauf II : TG 1877 Veitshöchheim                               2 : 6
24.11.2019     BC Bad Königshofen : TG 1877 Veitshöchheim               2 : 6

Bezirksoberliga:

23.11.2019     TV Ochsenfurt II : TG 1877 Veitshöchheim II                    6 : 2
24.11.2019     TG Würzburg-Heidingsfeld : TG 1877 Veitshöchheim II   4 : 4

Zwei Siege konnte unsere Erste am Doppelspieltag 23./24.11. verbuchen. Die zweite Mannschaft erkämpft sich einen Punkt. 


TSV Lauf II : TG 1877 Veitshöchheim

Gegen den TSV Lauf II waren unser 1. und 2. Herrendoppel teilweise klar überlegen. Mit 9:21 und 15:21 dominierte das Herrendoppel Knauer/Weißenberger gegen Ihre Gegner Menzel/Nietzold. Auch das 2. Herrendoppel Bender/Schubert gewannen teils klar mit 21:12 und 17:21. Das Damendoppel hingegen musste sich gegen die starken Gegnerinnen geschlagen geben ehe Weißenberger, Bender und Schubert ihre einzel in jeweils 2 Sätzen gewannen. Jana Heim kämpfte im Dameneinzel um den 6. Punkt und musste sich am Ende ihrer Gegnerin geschlagen geben. Markus Knauer und Julia Sage gewannen das Mixed mit 18:21 und 14:21. So hieß es am Ende 2:6 und mit vollem Fokus in das nächste Auswärtsspiel am Sonntag.

BC Bad Königshofen : TG 1877 Veitshöchheim

Gut begann die Partie im beschaulichen Bad Königshofen und die 1. Mannschaft konnte alle 3 Doppel in jeweils zwei Sätzen gewinnen. Uwe Weißenberger kämpfte gegen den starken Simon Prell, gab sich am Ende jedoch mit 21:7 und 21:9 geschlagen. Bender und Schubert machten es besser und gewannen ihre Einzel. Bender überrumpelte seinen Gegner hierbei mit 8:21 und 4:21 Punkten. Schubert erkämpfte sich ein 24:26 und 13:21. Gegen die starke Josepha Hart musste sich Jana Heim in zwei ausgeglichenen Sätzen mit 21:19 und 21:16 geschlagen geben. Das Mixed Knauer/Sage spielte fokussiert und erkämpfte sich am Ende einen Sieg in 3 Sätzen (21:17, 17:21, 16:21).

TV Ochsenfurt II : TG 1877 Veitshöchheim II

Einen schweren Start hatte unsere Zweite beim ungeschlagenen Tabellenführer in Ochsenfurt. Zu Beginn mussten sich beide Herrendoppel geschlagen geben. Das Damendoppel Schneider/Siedler konnte den ersten Punkt für uns einfahren. Nach drei Sätzen stand es nur noch 2:1 (21:15, 14:21, 17:21). Jessica Schneider gewann ihr Einzel deutlich gegen Gina Endres (7:21, 16:21). Alle folgenden Spiele mussten wir dann doch an den Heimverein abgeben und so hieß es am Ende 6:2 für Ochsenfurt.

TG Würzburg - Heidingsfeld : TG 1877 Veitshöchheim II

Auch für die zweite Mannschaft stand der nächste Spieltag bereits am Sonntagmorgen auf dem Programm. Gegen den Heimverein aus Heidingsfeld stand es schon zu Beginn 1:1 aufgrund von einem fehlenden Herren bei Heidingsfeld und einer fehlenden Dame bei uns. Das 1. Herrendoppel musste sich in einem ausgeglichenen Spiel mit 21:14 und 21:17 geschlagen geben. Martin Meinhold und Jessica Schneider gewannen beide ihre Einzel, teilweise deutlich. Michael Schneider gewann im 3. HE den ersten Satz deutlich mit 11:21. Im zweiten Satz musste er sich mit 21:19 geschlagen geben. Der Routinier kämpfte sich im dritten Satz zurück und erspielte das 3:4. Im Mixed ging es nur um Sieg oder Unentschieden. Leider mussten sich "die Schneiders" dann doch in drei Sätzen geschlagen geben und so erspielte sich die 2. Mannschaft ein gutes Unentschieden gegen den direkten Konkurrenten.

Die nächsten Spieltage sind: 14.12. / 15.12.2019 gegen die DJK Schwabach und den EC Bayreuth (1. Mannschaft) sowie am 14.12.2019 gegen den VSV Würzburg (2. Mannschaft).

WhatsApp Image 2019 11 24 at 12.38.51

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung