• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

Tennis Herren 1 spielt eine hervorragende Saison

... verspielt die Meisterschaft aber leider schon am 2. SpieltagI

n der sogenannten Corona-bedingten Übergangssaison zog nur der TSV Güntersleben die Mannschaft aus der Bezirksklasse 1 der Herren zurück. TV Haßfurt, TG Kitzingen, TC Rot-Weiß Gerbrunn 2, TC Schweinfurt, TG Heidingsfeld-Würzburg und die TG Veitshöchheim stiegen am 21.06.2020 in die Sommersaison ein.

Für unsere Veitshöchheimer Herren stand direkt zu Beginn ein schweres Heimspiel gegen den TC Rot-Weiß Gerbrunn 2 an. Vier Monate zuvor duellierte man sich bereits in der Winterrunde und teilte sich hier die Punkte (3:3) noch gerecht auf. In der Sommersaison wollte man mehr Punkte gegen Gerbrunn erspielen, um einen perfekten Start Richtung Meisterschaft zu erwischen.

Durch den Rückzug der Mannschaft von TSV Güntersleben konnte Veitshöchheim einigen Jungs via Spielgemeinschaft die Möglichkeit bieten, die Saisonspiele in Veitshöchheim zu bestreiten.

So traten zum ersten Heimspiel die Egidy Brüder Fabian und Sebastian, Timo Josten, Alex Kisro (alle TGV), Franz Reinhard (TSV) und André Goll (TGV) an. Bereits nach den Einzeln stand der Sieger fest. Mit fünf erfolgreichen Einzeln war der Saisonauftakt für Veitshöchheim sehr gut gelungen. In den Doppeln legten die Jungs noch zwei Punkte drauf, so dass am Ende des Tages ein 7:2 Sieg zu Buche stand.

Einen rabenschwarzen Tag erlebten unsere Jungs allerdings am zweiten Spieltag in Haßfurt. Vollkommen unverständlich verlor Veitshöchheim alle sechs Einzel und konnte nur durch ein erfolgreiches Dreierdoppel (erfahrenes Altherrendoppel) den Ehrenpunkt holen.

Bereits am dritten Spieltag konnte das Team die Niederlage vorerst hinter sich lassen. Mit der TG Kitzingen kam ein recht junges Team auf die Heimanlage. Unsere Mannschaft trat in der gleichen Konstellation, wie am ersten Spieltag an und gewann die Einzelrunde wieder mit 5:1. Dieses Mal gelang sogar der Dreifacherfolg im Doppel, sodass am Ende ein 8:1 im Spielberichtsbogen stand.

Die nächste Auswärtsfahrt führte nach Heidingsfeld. Zum ersten Mal mit zweifacher Unterstützung der Günterslebener Jungs (Michi Kirsch & Yannis Wittchen), reihte sich auch hier ein Einzelsieg an den nächsten. Wieder ging man mit einem vorzeitigen Spieltagessieg (5:1) in die Doppel. Mit insgesamt nur 3 verlorenen Sätzen feierte man erneut einen 8:1 Sieg und so ließ man sich das obligatorische Siegereis als Belohnung gut schmecken.

Der Saisonabschluss ereignete sich beim TC Schweinfurt. Durch die Niederlage am zweiten Spieltag, musste ein eigener hoher Auswärtssieg her. Allerdings war man auch auf Schützenhilfe von Kitzingen angewiesen. Die eigenen Hausaufgaben erledigten unsere Herren in souveräner Manier. Fabian, Sebastian und Benedikt Egidy, sowie Timo Josten, Michi Kirsch (TSV) und André Goll zeigten weder in den Einzeln, noch in den Doppeln ein Hauch von Schwäche. Mit 9:0 fegten die Veitshöchheimer über die Schweinfurter Anlage und setzen den TV Haßfurt aus der Ferne unter Druck. Doch diesen gelang in drei umkämpften Doppeln der glückliche Sieg über Kitzingen, sodass sich die TG Veitshöchheim 1 mit einem zweiten Platz, mit gleichem Matchpunkte- und sogar besserem Satzverhältnis, zufrieden geben musste.

Wie bedanken uns bei allen Aktiven, sowie den treusten aller treuen Fans für die Unterstützung.

Im Winter geht es weiter, wenn es dann zum ersten Mal heißt: TG Veitshöchheim meldet zwei Herrenmannschaften für die Winterrunde 2020/21.

 

Die Tabelle und alle Ergebnisse findet Ihr hier:

BTV neu

Bild Quellen: Bayerischer Tennis-Verband, Deutscher Tennis Bund