• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

Tennis Herren 1 startet in die Winterrunde

Bereits am 24.10. startete für die ersten der beiden Herrenmannschaften der TG Veitshöchheim die Winterhallenrunde in der Bezirksliga Unterfranken.

Zum ersten Mal seit Start der Winterrunde in 2017 fand ein „echtes“ Heimspiel in eigener Halle statt. (Bisher wurden alle Wettspiele der Winterrunde in fremden Hallen ausgetragen.) Unsere Herren wollten sich diesen Heimvorteil zu Nutze machen und auf gewohntem Untergrund einen guten Start in die Saison zu erwischen. Dass der Heimvorteil alleine nicht reichen würde, war im Vorfeld bereits bekannt, denn der Gegner war kein geringerer als die erste Mannschaft von TV Aschaffenburg. Zudem wurde leider wurde im Vorfeld beschlossen aufgrund der aktuellen Situation auf Zuschauer zu verzichten. Unsere Herren waren somit auf sich allein gestellt.

In der ersten Runde begannen Timo Josten und Sebastian Egidy die Einzel. Nach zwei umkämpften Partien stand bei Timo ein 6:4 6:4 Erfolg auf der Anzeigetafel, aber leider auch ein knapp im Matchtiebreak verlorenes Einzel von Sebastian. Die zweite Runde sollte ähnlich knapp werden. Fabian Egidy erwischte gegen einen Gegner mit LK 1.0 - ein schweres Los. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, kam er immer besser ins Spiel und es entwickelte sich ein Match auf Augenhöhe. Leider ging der Sieg mit 1:6 4:6 an TVA. An Position 3 erspielte sich Alex Kisro nach Rückstand noch den Satztiebreak im ersten Satz, welchen er positiv für sich entscheiden konnte. Nachdem der zweite Satz mit 3:6 abgegeben werden musste, folgte auch hier die Entscheidung im Matchtiebreak. Das Pech der Veitshöchheimer in den MTBs sollte leider noch anhalten, sodass am Ende der vier Einzel ein 1:3 Rückstand zu Buche stand.

Aber unsere Fortschritte im Doppelspiel, welche sich in den letzten Saisons und im Training abzeichneten, ließen die Motivation und Angriffslust für die anstehenden Doppelpartien nicht schmälern. Im 2er Doppel fuhren Alex und Sebastian einen ungefährdeten Sieg gegen ihre jeweiligen Einzelgegner ein und ließen die knappen Einzelniederlagen vergessen. Im 1er Doppel standen auch Fabian und Timo einem starken Doppel (LK 1 & 6) gegenüber. Nach viel Pech in einigen Situationen ging der erste Satz auf dem Papier recht deutlich an TVA mit 2:6. Doch die beiden Veitshöchheimer steckten nicht auf und erspielten sich einen 4:1 Vorsprung im zweiten Satz. Mit viel Durchhaltewillen konnten sich die beiden im Satztiebreak zum 7:6 durchsetzen. Nun stand ein weiterer Matchtiebreak an. Dank einer couragierten Leistung und einer sehr konzentrierten Phase gelang den beiden ein 10:7 und somit ein weiterer Sieg, der ein überraschendes und nicht unbedingt zu erwartendes Unentschieden (3:3) gegen einen der Ligafavoriten besiegelte.

Herzlichen Glückwunsch an das Team für die tolle Leistung!