• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

Bayerische Meisterschaften der Ak 12+

Glückliche Gesichter - Anna-Lee Barone, Sarah Feige und Emily Keib mit ihren Medaillen, Urkunden und Pokalen.

Tittmoning     Erfolgreiche Jagd auf Titel und Medaillen und die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften - das war ein tolles Ergebnis am 22. Februar im oberbayerischen Tittmoning. Herzlichen Glückwunsch an Anna-Lee Barone, Sarah Feige und Emily Keib. Super gemacht😉 Herzlichen Glückwunsch euch drei für die tollen Leistungen!!!! 

Draußen strahlender Sonnenschein mit Alpenpanorama und drinnen gespannte Atmosphäre mit hochmotivierten Athletinnen. Das GYM Tittmoning richtete die diesjährigen Bay. Meisterschaften der AK 12+ aus, bei denen es neben Titeln und Medaillen auch um die Qualifikation zu den Deutschen Jugendmeisterschaften ging.

Die TGV war in der AK 12 mit Sarah Feige und in der AK 13 mit Anna-Lee Barone und Emily Keib vertreten. Alle drei Turnerinnen hatten sich als klares Ziel das Erreichen der Qualifikationspunktzahlen gesetzt und gingen somit hochkonzentriert an die Geräte.

Sarah musste bereits im Vorfeld Kämpfergeist beweisen, da sie sich verletzungsbedingt nicht im vollen Umfang vorbereiten konnte. Obwohl sie aufgrund des großen Trainingdefizites nicht ihr ganzes Leistungspotential ausschöpfen konnte, kämpfte sie erfolgreich: Vizemeistertitel am Stufenbarren, Erreichen der Qualifikationspunktzahl und 4. Platz im Mehrkampf.

Emily und Anna sammelten fleißig Medaillen und Titel: Emily wurde Vizemeisterin im Mehrkampf und am Boden, Bronze holte sie an Barren und Balken. Anna erturnte sich den Vizemeistertitel am Barren und erreichte Bronze im Mehrkampf und Boden. Hinsichtlich der Qualipunktzahl machten es beide bis zum letzten Geräte sehr spannend. Aber mit sehr starken Nerven und vor allem sehr guten Übungen am Barren schafften beide die erstrebte Qualifikationspunktzahl.

Ein großes Dankeschön an unsere Kampfrichterin Maike Eikelmann, die für uns wieder im Einsatz war.

Bild Quellen: TGV, Abteilung Turnen