• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

Alle Beiträge der TGV

Danke - Danke - Danke

Liebe Mitglieder,
liebe Sportfreunde,

nach einem nicht einfachen Sporthalbjahr 2020 möchte ich mich heute im Namen meiner Vorstandskollegen und allen verantwortlichen Abteilungsführungen mit ihren Übungsleiter*innen bei Ihnen, liebe Mitglieder und Sportfreunde, einmal ganz herzlich bedanken. 

Weiterlesen

Die TGV bittet die Mitglieder um ernsthafte Prüfung der persönlichen Möglichkeiten – Mittun macht Freude und Freunde!

Gute Gelegenheit für Mitglieder - Anruf oder E-Mail genügt!

„Covid 19“ hat unsere Mitglieder gesundheitlich verschont, der Sport läuft wieder, Mitglieder sind engagiert dabei, Projekte sind abgeschlossen (Hallensanierung, neue Homepage, Beschreibung der Abläufe), die Finanzen stimmen, die TGV steht gut da!

Mitglieder und Eltern minderjähriger Mitglieder haben unter diesen Bedingungen – auch als Berufstätige - eine gute Gelegenheit sich zu trauen, sich für eine ehrenvolle Aufgabe in einem kreativen Team zur Verfügung zu stellen! Unterstützt würden sie durch qualifizierte Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle und viele weitere Engagierte. Natürlich sind auch alle angesprochen, die sich bereits in anderen Funktionen einbringen!

Ein Anruf unter 91598 oder Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! genügt, und ein Vorstandsmitglied wird sich gerne melden um zu  informieren, wie Sie nach Ihren Fähigkeiten nach einer Wahl im Oktober im Vorstand oder in anderen Aufgaben mitwirken könnten.

Drei bisherige Vorstandsmitglieder wollen sich wieder zur Wahl für 3 Jahre stellen, soweit sich fünf Personen für ein vollständiges Team finden. Zwei Personen fehlen zur Wahl am 14. Oktober:

Für das Ressort Öffentlichkeitsarbeit/besondere Aufgaben (seit 2 Jahren vakant). Interessante Aufgaben können nach eigenen Möglichkeiten gestaltet werden, z.B. als Bindeglied zwischen über 20 Mitwirkenden für die Homepage und dem Vorstand.
Für das Ressort Verwaltung, das durch Wolfgang Diedering in Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle gut aufgestellt übergeben und von externen Dienstleistern unterstützt wird (er tritt mit 72 Jahren nicht mehr an, würde aber auf Wunsch die Einführung begleiten).

Die TGV und bittet die Mitglieder um ernsthafte Prüfung der persönlichen Möglichkeiten – Mittun macht Freude und Freunde!

Die zur Wiederwahl bereiten Vorstandsmitglieder:
Heinz Durhack (Liegenschaften), Ruth Lehrieder (Sport), Dieter Weikard (Finanzen).

Termin Delegiertenversammlung 14. Oktober 2020

Bedingt durch die „Covid 19“ Beschränkungen musste die für 16. Juli geplante Delegiertenversammlung mit Vorstandswahl verschoben werden. Auch die Sitzung des Vereinsrates musste verschoben werden. Er wird sich am 30. Juli auch mit der Vorbereitung der Delegiertenversammlung befassen. 

Wolfgang Diedering
Vorstand Verwaltung (Vorsitzender)

Allgemeine Corona-Regeln des TGV-Sportbetriebes in allen Veitshöchheimer Hallen ab Montag, 15.Juni 2020

Personen, die zeitnah Kontakt zu Corona-Fällen hatten bzw. Corona-Krankheitssymptome aufweisen, sind vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen!

Maskenpflicht und Abstandsregeln

  • Beim Kommen und Gehen sowie zum Toilettenbesuch besteht 
  • Während des Trainingsbetriebs – Maskenschutz freiwillig                      
  • Keine Treffen/Ansammlungen der Eltern beim Bringen und Abholen
  • Keine Gesprächsrunden während des Sportbetriebs
  • Die Abstandsregel (1,5 m) gilt generell überall
  • Duschen, Umkleiden und Gemeinschaftsräume bleiben geschlossen

Trainingszeiten, Geräteauf- und Abbau

  • Jeder Trainingsbetrieb ist auf 60 Minuten begrenzt.
  • Bitte pünktlich (incl. Geräteabbau) aufhören, damit kein Stau entsteht
  • Teilnehmerlisten/Trainingseinheit sind Pflicht (werden in der Geschäftsstelle 4 Wochen archiviert – bitte dort abgeben) 
  • Trainingsbetrieb über 20 Teilnehmer*innen wird geteilt (teilw. 14tägig)
  • Luftaustausch wird durch die Hausmeister nach Möglichkeiten optimiert 
  • Bitte auch während des Trainingsbetriebs Fenster öffnen

Eichendorff-Sporthalle und Vitus-Sporthalle

  • bleiben wegen Schulbedarfs voraussichtlich bis zu den Sommerferien geschlossen.

Dreifachturnhalle

  • Zutritt nur über Haupteingang/Verlassen über Notausgang (wenn möglich)
  • sonst zurück über Haupteingang
  • Übungsleiter*in sorgt für geschlossene Notausgangstür
  • Toilette nach Treppenabgang (Teil A-Kletterwand) ist geöffnet
  • Im Kraftraum besteht Handtuchpflicht bei Gerätenutzung
    Desinfektionsmittel für Geräte (bitte dazu Hausmeister kontaktieren)
    (bitte mit Bedacht benutzen, um Schädigungen an Oberflächen zu vermeiden)

Dreifachturnhalle (DFH) und Rudi-Sebold-Halle (RSH)

  • Zutritt über Haupteingang/Verlassen über Notausgang
    (RSH-Richtung Wald; TGV-Richtung Parkplatz; RSH/A über Haupteingang
    Übungsleiter*in sorgt für geschlossene Notausgangstür
  • Toilette im Gang Geschäftsstelle ist geöffnet
    Bitte Hygienepflicht beachten wie vor und in den Toiletten beschrieben
  • Desinfektionsmittel steht in den Materialräumen bereit
    (bitte mit Bedacht benutzen, um Schädigungen an Oberflächen zu vermeiden)

 

Die TGV-Geschäftsstelle bleibt geschlossen (wie bisher telefonisch/per Mail erreichbar)

Weitere Verhaltensmaßnahmen innerhalb einer Sportart gibt jede/r Übungsleiter*in aktualisiert zu Beginn jeder Trainingsstunde

Sportbetrieb ab 15. Juni 2020

Bitte wenden Sie sich mit Einzelheiten zum Sportbetrieb an die jeweiligen Abteilungsleiter und beachten Sie die allgemeinen Corona-Regeln des TGV

   
Badminton
Rudi-Sebold-Halle/TGV-Halle

Trainingsbetrieb startet ab 15.06.2020 mit allen Gruppen, vorerst nur Einzelspiel, kein Doppelspiel

Weitere Informationen 

Basketball
Dreifachturnhalle/Eichendorffhalle
 Die Eichendorffhalle wird für den Schulbetrieb benötigt und bleibt vorerst gesperrt.
Der Trainingsbetrieb in der Dreifachturnhalle startet ab 15.06.2020 mit Einschränkungen von Gruppengröße und Trainingszeit. Informationen erhalten Sie bei den Übungsleitern 
Dart
Dartraum auf dem TGV-Gelände
 Der Trainingsbetrieb startet ab 15.06.2020 mit trainingsrauminternen Regeln
Fitness- und Kraftsport
Kraftraum Dreifachturnhalle
Vormittagsgruppe startet ab 15.06.2020 in zwei Gruppen (Aufteilung zeitlich und alphabetisch)
Teilnehmer*innen wurden per Posteinwurf informiert.

Abendgruppen starten ab 15.06.2020 in zwei Gruppen nur mit telefonischer Anmeldung
Tel. 0931/950878, Mo.-Fr.  11.00-14.00 Uhr, AL Horst Lehrieder

Weitere Informationen zur Anmeldung

Gesundheitssport
Rudi-Sebold-Halle/Kleines Pfarrheim

Wirbelsäulengymnastik startet ab 15.06.2020 (max. 19 Personen/Gruppe)
Vormittag: 9.45-10.45 Uhr; Abend: 19.00-20.00 Uhr. Bitte telefonische Anmeldung unter Tel. 0931/93471, Freitag, 12.06.2020, 10.00-14.00 Uhr, AL Erhard Pietschmann 
Bei größerem Interesse folgt Aufteilung in jeweils 2 Gruppen im 14tägigen Wechsel.

Yoga-Stretching Atemtechnik
noch unklar

Orthopädie Kurse I und II
starten nach den Pfingstferien in der Rudi-Sebold-Halle/Freifläche 

Herzsport
Gruppe I (18.30 Uhr) Gruppe II (19.45 Uhr)
 , Treffpunkt  pünktlich am Parkplatz Tiramisu
Bitte telefonische Anmeldung bei ÜLin Hilde Kraus (Tel. 0931/91909)

Nordic-Walking
startet ab 15.06.2020.

Gymnastik & Step
Eichendorffhalle/Rudi-Sebold-Halle/Lehrschwimmbecken DFH

Die Eichendorffhalle wird für den Schulbetrieb benötigt und bleibt vorerst gesperrt.

Pilates startet ab 15.06.2020 (14tägig fortlaufend in 2 Gruppen nach alphabetischer Aufteilung)
Gruppe I (Nachnamen A – L, 15.06.2020)
Gruppe II (Nachnamen M – Z, 22.06.2020) fortlaufend

Vitalgymnastik
startet erst am 23.06.2020 (persönliche Benachrichtigung durch Übungsleitering Hilde Kraus)

Power-Aerobic
startet ab 15.06.2020

Aquafitness
startet ab 15.06.2020 mit reduzierten Gruppen (Aufteilung durch ÜLin Sabine Sastein)

Fitnesscocktail
startet ab 15.06.2020 mit beiden Gruppen (vormittags und abends)
(wird max. Teilnehmerzahl überschritten, erfolgt Gruppenteilung 14tägig)

Power-Step
entfällt, da Eichendorffhalle gesperrt.

Fit über 50
startet ab 15.06.2020.

Handball
TGV-Halle
 Gruppen starten ab 15.06.2020 nach Aufteilung durch den AL Reiner Sachse
Judo/Sambo

Rudi-Sebold-Halle

Der Trainingsbetrieb startet ab 15.06.2020 – kein Kontakttraining! Bitte Hinweise auf der TGV-Internetseite / Abteilung / Aktuelles beachten bzw. Informationen durch AL Sergej Hahn
Karate
Rudi-Sebold-Halle
Erwachsenengruppe startet ab 15.06.2020
Kindergruppe startet ab 30.06.2020 mit Benachrichtigung durch AL Thomas Igerst
Klettern
Dreifachturnhalle
 Der Trainingsbetrieb startet ab 15.06.2020 mit Einschränkungen von Gruppengröße und Trainingszeit. Informationen erhalten Sie bei den Übungsleitern bzw. AL Thomas Stölzner
Leichtathletik
Freisportanlage
Sportbetrieb läuft ab dem 15.06.2020 wieder normal – auch die Kindergruppen.
Taekwondo
Rudi-Sebold-Halle
Trainingsbetrieb startet ab 15.06.2020 in 2 Gruppen

Gruppe I: 17.00 – 18.00 Uhr, Gruppe II: 18.00-19.00 Uhr (max. 8 Teilnehmer*innen/Gruppe)

Mitglieder werden von ÜLin Isabell Lee über Einzelheiten informiert.

Tennis
Tennisplätze

 

Sportbetrieb läuft bereits
Tischtennis
Vitusturnhalle 
 Die Vitusturnhalle wird für den Schulbetrieb benötigt und bleibt vorerst gesperrt.
Turnen
Rudi-Sebold-Halle/Dreifachturnhalle/Eichendorffhalle
Die Eichendorffhalle wird für den Schulbetrieb benötigt und bleibt vorerst gesperrt.

Eltern und Kind-Turnen (beide Gruppen) sowie Spiele/Bewegung (beide Gruppen) können derzeit nicht angeboten werden, da Schutzmaßnahmen nicht eingehalten werden können.

Gerätturnen weiblich  (Informationen und Einteilung durch AL Jochen Hassel)

Gerätturnen männlich (Informationen und Einteilung durch ÜL Dr. Martin Korneli)

Volleyball
Eichendorffhalle/Rudi-Sebold-Halle
Die Eichendorffhalle wird für den Schulbetrieb benötigt und bleibt vorerst gesperrt.

Hobby Erwachsene (Doris Laug) Ersatzangebot; Freizeitgruppe (Bernd Janocha) Ersatzangebot;

Ersatzangebot für die Zeit der Beschränkungen und der Hallensperrung EDH:

Hobby Erwachsene - Doris Laug (mittwochs RSH) 20.00-21.00 Uhr, nur Techniktraining!

Freizeitgruppe - Manfred Roßner (freitags RSH);  19.30-20.30 Uhr, nur Techniktraining!

Freizeitgruppe - Bernd Janocha (freitags RSH);  20.30-21.30 Uhr, nur Techniktraining!

Kurse
TGV-Halle / Rudi-Sebold-Halle
Zumba  (TGV-Halle)
Neuer Kurs startet am 15.06.2020 (max. 20 Teilnehmer*innen) 
Bei Mehrinteresse 14tägig nach Aufteilung, ÜLin Carolin Schrader

Hip-Hop (Rudi-Sebold-Halle)
Neuer Kurs startet am 16.06.2020 (max. 20 Teilnehmer*innen) 
Bei Mehrinteresse 14tägig nach Aufteilung, ÜLin Judith Schuhmacher

Lebenslänglich fit (Rudi-Sebold-Halle)
Neuer Kurs startet am 18.06.2020 (max. 20 Teilnehmer*innen)
Bei Mehrinteresse 14tägig nach Aufteilung, ÜLin Barbara Weigl-Hausmayer

Sportabzeichen 2020 (Freisportanlage)
Abnahmetermine ab Dienstag, 16.06.2020
Weitere Informationen zum Sportabzeichen

 

Die TGV-Geschäftsstelle ist ab Montag, 15.06.2020 wieder für Sie da! 

 

Abschließende Bitte an alle Sporttreibenden!

  • Keine Teilnahme am Sportbetrieb mit Krankheitssymptomen bzw. vorherigem Kontakt zu Infizierten 
  • Mund- und Nasenschutz beim Kommen und Gehen
  • 1,5 m Abstandsregeln überall
  • max. Trainingszeit 60 min.
  • max. 20 Teilnehmerzahl/Trainingseinheit (sofern keine Reduzierung wegen Hallengröße)

 

Allen viel Spaß beim Start in den Sportbetrieb!

Halten Sie sich fit und bleiben Sie gesund!

Ruth Lehrieder, Vorstand Sport

Allgemeine Corona-Regeln des TGV-Sportbetriebes in allen Veitshöchheimer Hallen ab Montag, 15. Juni 2020

   
Eichendorff-Sporthalle

bleibt wegen Schulbedarfs voraussichtlich bis zu den Sommerferien geschlossen.

Vitus-Sporthalle

bleibt wegen Schulbedarfs voraussichtlich bis zu den Sommerferien geschlossen.

Dreifachturnhalle (DFH), Rudi-Sebold-Halle (RSH) und TGV-Halle (TGV)

werden nach den Pfingstferien, ab Montag, 15.06.2020, wieder geöffnet.

Die TGV-Geschäftsstelle bleibt geschlossen (wie bisher telefonisch/per Mail erreichbar)

Personen, die zeitnah Kontakt zu Corona-Fällen hatten bzw. Corona-Krankheitssymptome aufweisen, sind vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen!

DFH:               Zutritt nur über Haupteingang/Verlassen über Notausgang (wenn möglich)

                        sonst zurück über Haupteingang

                        Übungsleiter*in sorgt für geschlossene Notausgangstür

RSH/TGV:     Zutritt über Haupteingang/Verlassen über Notausgang 

                        (RSH-Richtung Wald; TGV-Richtung Parkplatz; RSH/A über Haupteingang

                        Übungsleiter*in sorgt für geschlossene Notausgangstür

           

Alle Hallen:    Beim Kommen und Gehen sowie zum Toilettenbesuch besteht Maskenpflicht

                        Während des Trainingsbetriebs – Maskenschutz freiwillig                     

Keine Treffen/Ansammlungen der Eltern beim Bringen und Abholen

                        Keine Gesprächsrunden während des Sportbetriebs

                        Die Abstandsregel (1,5 m) gilt generell überall

                        Duschen, Umkleiden und Gemeinschaftsräume bleiben geschlossen

                       

DFH:               Toilette nach Treppenabgang (Teil A-Kletterwand) ist geöffnet

RSH/TGV:     Toilette im Gang Geschäftsstelle ist geöffnet

Bitte Hygienepflicht beachten wie vor und in den Toiletten beschrieben

Alle Hallen:    Jeder Trainingsbetrieb ist auf 60 Minuten begrenzt.

                        Bitte pünktlich (incl. Geräteabbau) aufhören, damit kein Stau entsteht

                        Teilnehmerlisten/Trainingseinheit sind Pflicht

                        (werden in der Geschäftsstelle 4 Wochen archiviert – bitte dort abgeben)

                        Trainingsbetrieb über 20 Teilnehmer*innen wird geteilt (teilw. 14tägig)

                        Luftaustausch wird durch die Hausmeister nach Möglichkeiten optimiert

Bitte auch während des Trainingsbetriebs Fenster öffnen

DFH:               Im Kraftraum besteht Handtuchpflicht bei Gerätenutzung

                        Desinfektionsmittel für Geräte (bitte dazu Hausmeister kontaktieren)

                        (bitte mit Bedacht benutzen, um Schädigungen an Oberflächen zu vermeiden)
RSH/TGV:     Desinfektionsmittel steht in den Materialräumen bereit

(bitte mit Bedacht benutzen, um Schädigungen an Oberflächen zu vermeiden)

 

Download des Hygienekonzepts

Liebe Mitglieder, liebe Sportfreunde, endlich ist es so weit....

... wir fahren den Sportbetrieb ab dem 15. Juni (nach den Pfingstferien) schrittweise wieder hoch! Hygiene- und Durchführungskonzepte werden derzeit von allen Abteilungen und Übungsleiter*innen nach Vorgaben der Verbände erstellt. Für den Sportbetrieb in den Gemeindehallen gilt, dass wir erst über eine Aufnahme des Trainingsbetriebs informieren können, wenn die entsprechenden Konzepte seitens der Gemeinde genehmigt sind.

Weiterlesen

Update Sportbetrieb…

Die Turngemeinde startet mit vorsichtigen Schritten in den Sportbetrieb…


Maßgebend hierfür sind die aktuelle Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, die Handlungsempfehlungen des Bayerischen Landessportverbandes mit seinen angeschlossenen Sportfachverbänden sowie die Schutzmaßnahmen der Gemeinde Veitshöchheim.
Aktuelle Informationen erhalten Sie über die TGV-Internetseite und die jeweiligen Abteilungsseiten oder telefonisch auch über unsere Geschäftsstelle. Bitte wenden Sie sich mit Fragen jederzeit gerne an unsere Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter. Die Kontaktdaten finden Sie auf der TGV-Internetseite: www.tgv.de

Weiterlesen

Termine - Termine - Termine

Folgende Termine sind bereits für 2020 bekannt:

Abgesagt  So., 13.06.2020, "Tag der Bundeswehr"
(Vereinsinfostände möglich - Näheres nach dem 5.2.2020)

Do., 16.07.2020, 19:00 Uhr, Delegiertenversammlung

Abgesagt Fr., 24.07.-So., 27.07.2020, WiR-Weinfest im Rokokogarten

Mi., 14.10.2020, 20:00 Uhr, Vereinsrat II/2020 (Tiramisu)

Sa., 14.11.2020, 18:30 Uhr, Übungsleiter- und Ehrungsabend (Feuerwehrhaus)

So., 06.12.2020, 9:30 Uhr, Adventsfrühstück (Tiramisu)

Alle Plätze belegt - Neu bei der TGV:  „Reha-Sport Orthopädie“

Alle Plätze belegt 

 

Gesundheit und Lebensfreude mit Reha-Sport verbessern und erhalten!

Neu bei der TGV:  „Reha-Sport Orthopädie

Bei einer ärztlich diagnostizierten Erkrankung am Stütz- und Bewegungsapparat erhalten Sie von Ihrem Arzt in der Regel eine Reha-Sport-Verordnung. Damit können Sie das neue Reha-Sportprogramm „Orthopädie“ bei der TG Veitshöchheim besuchen. Fragen Sie Ihren Arzt! Zwei Kurse starten am Mittwoch, 5. Februar 2020!

Übungsleiterin: Corinna Weidel

Trainingsort: Rudi-Sebold-Halle

Wolfstalstraße 47, 97209 Veitshöchheim

Trainingstag: Mittwoch

Kurs I: 15.00-16.00 Uhr

Kurs II. 16.00-17.00 Uhr

Es liegen uns bereits viele Anmeldungen vor, es gibt jedoch auch noch einige freie Plätze.

Beginnen Sie das neue Jahr mit neuer Lebensqualität!

Informationen und Anmeldung ab sofort:

Geschäftsstelle TG Veitshöchheim

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 0931/91598

Ruth Lehrieder

Vorstand Sport

Janes Schiller von der TGV wird Deutscher Meister im Bankdrücken Classic

Siegerehrung

Foto: Carmen Schiller


Am 09./10.11.2019 fanden in Coburg die Deutschen Meisterschaften im Bankdrücken männl./weibl. Classic statt. Zu dieser Veranstaltung hatten sich 250 Teilnehmer/innen angemeldet.


Aus der Kraftsportabteilung der TG Veitshöchheim war der amtierende Bayerische Meister bei der Jugend, Janes Schiller, in der Klasse – 93 kg gemeldet. Seine Konkurrenten in dieser Klasse kamen aus Friedrichshafen, Rüdersdorf und Zillbach. Schon bei seinem ersten Versuch konnte Janes mit gültigen 117,5 kg seine Gegner beeindrucken, die nur mit 110 kg, 95 kg bzw. 87,5 kg in die Wertung kamen. Beim zweiten Versuch konnte der um 5 kg schwerere Max Glok vom VfB Friedrichshafen mit Janes gleichziehen. Beide konnten 120 kg gültig in die Wertung bringen. Nachdem der Versuch von Drago Siegert vom AC Rüdersdorf mit 100 kg als ungültig gewertet wurde und Sidney Förtsch vom KSV Zillbach nur 92,5 kg in die Wertung brachte, konnten nur noch Max oder Janes Deutscher Meister werden. Jetzt wurde es spannend. Janes lies 125 kg auflegen, die er auch problemlos und gültig drücken konnte. Und Max Glok konnte bei seinem 3. Versuch 122,5 kg nur als ungültig in die Wertung bringen.


Somit wurde ein überglücklicher und zufriedener Janes Schiller von der TG Veitshöchheim Deutscher Meister 2019 im Bankdrücken Classic.
Im Februar 2019 wurde Janes Unterfränkischer Meister, im Juni dann Bayerischer Meister und jetzt die Krönung des Jahres als Deutscher Meister.
Vielen Dank auch an Benedikt Kuhn, der bei diesem Wettkampf Janes betreute. Viel Freude hatten natürlich auch seine anwesenden Fans.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser hervorragenden Leistung. Janes, mach´ weiter so!

Internet-Freaks – meldet Euch!

„Es muss doch Freaks geben, die die Gelegenheit nutzen wollen, für Sportfans eine funktionierende Web-Site zu betreuen! Es hat mir doch auch Spaß gemacht, JOOMLA zu administrieren (kann man als Freak lernen) und die Abteilungsredakteure bei programmtechnischen Fragen zu unterstützen, und das von zu Hause aus bei freier Zeiteinteilung.“ So die sinngemäße Aussage des langjährigen Internet-Betreuers der TGV letzte Woche.


Keine Sorge: Die neue Homepage funktioniert. ICONOMIC unterstützt unsere Administratoren und stellt Updates sicher, 20 Redakteure sorgen für die Inhalte. Es ist nicht zu viel Arbeit und es gibt eine Stellvertretung und ICONOMIC. Monatlich insgesamt ca. 3-4 Stunden für 2 Administratoren sind gut leistbar.


Wir freuen uns auf Interessierte – Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Anruf bei Vorstand Verwaltung sowie Geschäftsstelle, oder bisherigem Administrator Christoph Trampe Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Wolfgang Diedering

Vorstand Verwaltung (Vorsitzender)

Ehrungs- und Übungsleiterabend im Feuerwehrhaus am Samstag, 9.11.2019

Die TG Veitshöchheim – ein Verein zwischen Tradition und Fortschritt
Eigener Bericht der Turngemeinde Veitshöchheim

Etwa 80 Mitglieder der Turngemeinde Veitshöchheim 1877 e. V. kommen in unterschiedlichen Funktionen am 9. November im Feuerwehrhaus zusammen, um im traditionellen Ehrungs- und Übungsleiterabend langjährige Mitglieder zu ehren. Die jährliche abteilungsübergreifende Veranstaltung bietet Raum für Begegnung, Ideen und Vernetzung der Übungsleiter*innen mit weiteren Vereinsverantwortlichen.


1. Bürgermeister Jürgen Götz betont in einem Grußwort die Bedeutung des mitgliederstärksten Vereins mit seiner umfangreichen Jugendarbeit für den Lebens- und Wohnwert von Veitshöchheim. Diese Arbeit werde nachhaltig durch die Gemeinde gefördert durch Zuschüsse und Zurverfügungstellung der gemeindlichen Sportanlagen. Vor Beginn der Ehrungen gratuliert er auch im Namen der anwesenden Gemeinderäte Marc Zenner für den Gemeinderat und der anwesenden Referentin für Sport und Vereine, Sportreferentin und Gemeinderätin, Petra Doßler den langjährigen Mitgliedern. Hervorzuheben sei die kreative Zusammenarbeit zur Gestaltung des Weinfestes und der Sportlerehrung mit den Vereinen, in Vertretung der TGV durch Sportvorsitzende Ruth Lehrieder.


Mit dem Saxofon unterstützt Mitglied Erhard Rada musikalisch die lockere Stimmung und den würdigen Rahmen und erhält gehörig Beifall. Vorsitzender Wolfgang Diedering sieht die TGV gut aufgestellt mit einer zuverlässigen Basis von langjährigen Mitgliedern, Übungsleiterinnen und Übungsleitern sowie weitere ehrenamtliche Funktionsträger als unverzichtbare Stütze für die Vereinskultur, das Erinnern und die Organisationsstrukturen; auf diese Engagierten könne der Verein einfach zählen!


Geehrt werden abwechselnd durch den Vorsitzenden und die Sportvorsitzende mit der „Vereinsnadel“ und Urkunde für 25 Jahre: Renate Dorsch, Hartmuth Leib, Hans-Jürgen Schmid; mit der BLSV-Nadel und Urkunde Bayerischer Landessportverband) für 40 Jahre: Gisela Cronimus-Hohmann, Sieglinde Droll, Marianne Götz, Gabriele Laug, Barbara Leberfinger, Hermann Muth, Stefanie Schmitt, Ernst Söder, Mathilde Weidlein; für 50 Jahre: Renate Schwarzkopf; für 60 Jahre: Anne Kaufmann-Gürz. Jedem Mitglied wird am Platze gratuliert nach der Vorstellung einer kurzen Vereins-Vita; die Anwesenden erleben diese Gestaltung als kurzweilig und amüsant.


In der Veranstaltung genannt werden alle zu Ehrenden, die nicht anwesend sein konnten. Diese erhalten ihre Ehrungsurkunde in den nächsten Tagen; für 25 Jahre: Hannelore Chmielewski, Alexander Hoffmann, Dieter Keller, Rudolf Markones; 40 Jahre: Maria Grötsch; 50 Jahre: Elisabeth Brand; 60 Jahre: Erich Steppert.
Als ständige Erneuerung sieht Diedering neue Angebote, aktuelle Kurse und beispielsweise den Aufschwung beim Basketball, der im Oktober-Derby gegen die TG Würzburg 350 Zuschauer anzog. Sportvorsitzende Ruth Lehrieder nennt einen geplanten Reha-Sport-Kurs im Bereich Orthopädie, für den allerdings ärztliche Verordnungen erforderlich seien.


Jährlich etwa 300 wechselnde Mitglieder - von ca. 1800 Mitgliedern - seien lt. Vorsitzenden insbesondere durch Ausprobieren von Sportarten und Umzüge verursacht, erforderten stetige Anpassungen. So sei es im ausgehenden Jahr Abteilungsleitungen und der Sportvorsitzenden gelungen, 9 neue Übungsleiter*innen zu gewinnen. Auch die routinemäßige Wahl von Leitungsteams in 2 von insgesamt 16 Abteilungen sei wieder gelungen, was nicht selbstverständlich sei.
Gesucht werde ein Internet-Freak, um die interessante Aufgabe Homepage-Administration neu zu besetzen, die bei freier zeitlicher Einteilung gut ehrenamtlich geleistet werden könne. Dem langjährigen „Referent Internet“ Christoph Trampe sei herzlich zu danken für sein Engagement für den Aufbau der neuen Homepage; wegen eines Dienstortwechsels könne dieser die Administration nicht mehr leisten. 20 Redakteure seien 2019 gewonnen worden, die die neue Homepage auf dem Laufenden halten.


Diedering greift die von Pfarrer Borawski beim Kirchgang der Vereine ausgesprochene Empfehlung auf, den vielen im Hintergrund wirkenden Helferinnen und Helfern zu danken. In der TGV seien dies Schieds- und Wertungsrichter, Kassenführer und Schriftführer, Organisatoren für Abteilungsöffentlichkeitsarbeit, Ballwarte, Fahrer zu Wettkämpfen, Helfer an Verpflegungsständen – und viele weitere Funktionen. Die Verantwortlichen mögen den Dank doch bitte weiterleiten – und: „Die Turngemeinde ist ein großes Gemeinschaftswerk. Meist macht die gemeinsame Arbeit Freude – aber manchmal auch nicht – für das Durchhalten bei Problemen ein gesondertes Dankeschön!“
Eigener Bericht, Autor: Wolfgang Diedering

Bild 1 die Geehrten


Turngemeinde ehrt langjährige Mitglieder (von links nach rechts): Sportreferentin Gemeinderätin Petra Doßler, Erster Bürgermeister Jürgen Götz. Die Geehrten: Barbara Leberfinger, Hartmuth Leib, Gisela Cronimus-Hohmann, Ernst Söder, Marianne Götz, Mathilde Weidlein, Renate Schwarzkopf, Anne Kaufmann-Gürz, Stefanie Schmitt, Renate Dorsch, Hans-Jürgen Schmid, Sieglinde Droll, Hermann Muth, Gabriele Laug, Vorsitzender Wolfgang Diedering, Sportvorsitzende Ruth Lehrieder - FOTO: Horst Lehrieder

Bild 2 Saxofonmusik

 

Erhard Rada umrahmt mit Saxofon den Ehrungsabend – FOTO: Wolfgang Diedering

  • 1
  • 2