Turnen

Drucken

Podestplatz für Veitshöchheim

Veröffentlicht am

Cristina Riera Navarro, Pedro Mir (Trainer Club Xelska Mallorca), Carolin Fischer, Vivien Höllrigl (Trainerin TSV Stein), Tessa Rosocha, Jochen Hassel, Janica Fiedler, Isabella Arnegger, Martina Lutz, Sophia SeeseStuttgart     Nach einem guten Einstieg mit dem 4. Platz beim ersten Wettkampf hieß es nun beim zweiten Wettkampf der diesjährigen 3. Bundesligasaison sicher durchkommen. Und das hat auch super gut geklappt - die Veitshöchheimerinnen schafften es auf's Podest.

Am Barren konnte sich das Team punkte mäßig deutlich zum letzten Wettkampf steigern und erreichte auch am Balken mit der dritthöchsten Mannschaftswertung einen guten Zwischenstand. Den Boden gewann das Team für sich und auch am Sprung war nur eine Mannschaft besser. Somit durften am Ende Isabella Arnegger, Janica Fiedler, Carolin Fischer, Martina Lutz, Tessa Rosocha (Gastturnerin vom TSV Stein), Sophia Seese und Cristina Riera Navarro (Gastturnerin aus Mallorca) strahlend als 3. das Siegerpodest erklimmen.
Für den aktuellen Tabellenstand bedeutet dies aber immer noch den 4. Platz. Damit ist der Klassenerhalt vor dem letzen Wettkampf bereits gesichert. Aber um die Chance auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga zu bekommen, muss die Mannschaft noch einen Platz in der Tabelle nach vorne rutschen. Daher heißt es nun am 9. November in Chemnitz alles auf Angriff.

In der Einzelwertung konnten Cristina mit dem 6. Platz und Sophia mit dem 11. Platz gut punkten.
Ein besonders herzliches Dankeschön geht an unseren Haus- und Hofphotografen Helmut Hausmayer, der uns auf unseren Wettkampf begleitete und wieder einmal wunderschöne Bilder von uns geschossen hat. Ebenso ein Dankeschön an unsere Kampfrichterinnen Saskia Hüsam und Sabine Denner und alle unsere mitgereisten Fans.

Ergebnis

Anmeldung