Turnen

Drucken

Hofgartenpokal 2015

Veröffentlicht am

Veitshöchheim    Eine Tradition geht weiter: die Frühlingssonne scheint und die Turnabteilung lädt zum Hofgartenpokal ein. Bei traumhaftem Wetter organisierte das Veitshöchheimer Team wieder einen reibungslosen, stimmungsvollen Wettkampf. 23 Vereine mit mehr als 270 Turnerinnen in 27 Wettkampfklassen gingen an den zwei Wettkampftagen an den Start. Mit 35 Turnerinnen stellte die TGV als Ausrichter die meisten Starterinnen. Und das auch überaus erfolgreich.

hgp vhh 2015Ein großes Dankeschön geht an unseren 1. Bürgermeister Jürgen Götz und unseren Ehrengast Rainer Kinzkofer für ihre herzlichen Begrüßungsworte und die Mithilfe bei der Siegerehrung, sowie für ihre unermüdliche Unterstützung des Turnsports in Veitshöchheim. Herzlichen Dank auch an Herrn Dietz, den Bezirksvorsitzenden des Turnbezirkes Unterfranken und an die gesamte Vorstandschaft der TG Veitshöchheim. 
Voll im Einsatz waren auch wieder Saskia Hüsam (Kampfrichterleitung), Klaus Lutz (EDV), Helmut Hausmayer (TGV Fotos), Astrid Hutka (Presse Turngau Würzburg) und Miriam Reindl (Musik). Ein dickes Dankeschön für euren Einsatz.

Bedanken möchten wir uns auch bei unseren Rondatiers, der Firma ProfiRoll Veitshöchheim, der Energieversorgung Lohr-Karlstadt, der Firma MR Datentechnik Nürnberg, Kress-Bau Thüngen-Veitshöchheim und der Firma Haendel Veitshöchheim für die langjährige finanzielle Unterstützung.

Vielen Dank an unser Veranstaltungsteam und dem Öffentlichkeitsteam, allen voran bei Gabi Haendel und Heike Holenda. Ihr habt Euch die Medaille wirklich verdient.

Und jetzt geht es los mit den Ergebnissen...

PS: Fotos gibt's wie immer bei Herrn Hausmayer

DTB-Gerätturnen leistungsorientiert

In der Altersklasse (AK) 7 dominierte Sarah Feige den Wettkampf vom ersten Gerät an. Mit sechs Punkten Vorsprung erturnte sich Sarah mit 57,55 Punkten von 60 möglichen den 1.Platz. Mit einem absolut perfekten Wettkampf holte sie sich ihren ersten heiß ersehnten Einzelpokal. Flöhchen, wir sind stolz auf dich!
Auch in der AK 8 war die TGV stark vertreten. Emily Keib gewann mit deutlichem Vorsprung von fünf Punkten diesen Wettkampf. Einen tollen Wettkampf turnte auch Anna-Lee Barone, die sich verdient den 3. Platz eroberte. Komplett wurde der Erfolg unseres Quartetts mit Platz 4 und 5 von Fiona Lutz und Freya Reinhard. Besonders groß war die Freude über die ersten im Wettkampf geturnten Rondat Flick-Flacks in der Bodenübung und die Kippen am Stufenbarren. Elemente, die für 8jährige eine Herausforderung darstellen. Mädels, ihr habt das toll gemacht!
In der AK 9 kämpfte sich unser Trio Karina Mass, Amelie Ludwig und Zoe Gumpp hervorragend durch den Wettkampf. Die Anforderungen dieser Altersklasse sind bereits immens und daher können sie mit den Plätzen 4, 5 und 6 bei zwölf Teilnehmerinnen zufrieden sein. Mit lautstarker Unterstützung zeigten sie zum ersten Mal am Boden Rondat Flick-Flack Salto rückwärts. Zoe und Karina zeigten sehr starke Übungen am Sprung und Barren. Wohingegen Amelie v.a. an Boden und Balken mit sehr sicheren Übungen überzeugte.
In der Kür gingen unsere Bundesligaturnerinnen Janica Fiedler und Isabella Arnegger an die Geräte und nutzten den Wettkampf nochmals als Vorbereitung für den eine Woche später anstehenden Bundesligawettkampf in Mannheim. Beide kamen gut durch ihre Übungen und belegten Platz 2 und 3.

Kür modifiziert - Leistungsklasse (LK) 1 und 2
Der Herausforderung Kür modifiziert LK 1 stellten sich zwei Turnerinnen der TGV. Katharina Krug sicherte sich in ihrer Altersklasse 14/15 mit starken 51,25 Pkt. souverän den ersten Platz. Erstmals zeigte sie am Boden einen Strecksalto rw. mit ganzer Schraube sehr sauber und sicher in den Stand. Einen Glanzpunkt setzte sie auch am Sprung mit ihrem Tsukahara gebückt, für den sie 13,65 Pkt. erhielt. 
Auch ganz oben auf dem Treppchen landete Nora Wagenschein in der Altersklasse 12/13. Premiere im Wettkampf hatte auch sie am Boden mit einem Strecksalto rw. mit 1/2 Schraube. Ihren Erfolg sicherte sie sich vor allem auch mit einer guten Übung am Stufenbarren, die ihr 11,50 Pkt. brachten. 
In der LK 2 konnten wir auch zwei Pokale in Veitshöchheim festhalten. Auf Platz zwei kam in der Altersklasse 9 bis 11 unsere Jule Herzog. Jule zeigte einen mit 12,30 Pkt. bewerteten sehr guten Handstandüberschlag am Sprung. 
Nicht ganz so rund lief es bei Beatrice Toda in der Altersklasse 12/13. Mit einer Nullrunde am Sprung blieb leider nur der siebte Platz. Am Barren, Balken und Boden zeigte sie aber, dass sie es drauf hat. 
Die Altersklasse 14/15 gewann Mariana Krug mit einer tollen Gesamtpunktzahl von 50,45 Punkten. Ihre sehr saubere Bodenübung wurde mit 13,80 Pkt. belohnt. Am Sprung zeigte sie erstmals einen Handstandüberschlag 1/2 ein, 1/2 aus.

DTB-Wahlwettkampf (P-Stufen) 
In der Altersklasse 8/9 gingen gleich 13 Veitshöchheimer Mädchen an den Start. Mit einer persönlichen Bestleistung erreichte hier Marie Franke einen tollen 2. Platz. Ebenfalls sehr ordentlich turnten Ainara Urkiaga und Eva Franke, die mit dem 4. und 5. Platz belohnt wurden. Auch Maie Herzog und Julie Kocot können sehr zufrieden mit sich sein, denn sie landeten auf Rang 7 und 8. Auf den Plätzen 11 bis 14 befand sich ein ganzer Block aus Veitshöchheim: angeführt von Anna Hardecker, reihten sich Sophia Postler, Anna Gotthardt und Nadine Fries direkt dahinter ein. Sophia Rügemer schloss sich auf Platz 16 der Gruppe an, Emmy Haendel folgte auf dem 19. Platz. Trotz kleiner nervöser Patzer erturnten sich Chiara Martin und Lara Öder immer noch tolle Platzierungen mit dem 22. und 27. Rang.
Auch in der Altersklasse 10/11 erzielten die Veitshöchheimer Mädchen tolle Ergebnisse: hier erreichte Sophie Weidner den 10. und Jannika König den 12. Platz. Beide zeigten erstmals im Wettkampf Rondat, Flick-Flack am Boden.
In der Altersklasse 12/13 holte sich Lisa Keib den begehrten Hofgartenpokal und auf Platz 2 kam Annika Haendel. Beide Mädels turnten erstmals die P9 am Boden mit Rondat, Flick-Flack, Salto rw. Ein Highlight war auch Lisa's Balkenübung – sehr sauber. Celina Krines turnte am Boden erstmals Radwende, Flick-Flack und erturnte Platz 10 von 26 Turnerinnen. In der Altersklasse 14/15 verfehlte Milena König mit einen tollen 4. Platz knapp das Podest. Auch sie zeigte am Boden die P9.

Zwei schöne Tage waren es wieder – mit tollen Vorstellungen. Glückwunsch an alle tapferen Turnerinnen, das habt ihr wirklich alle super gemeistert! Ein besonderer Glückwunsch gilt natürlich den Mädchen, die sich an diesem Wettkampf zum ersten Mal der Herausforderung gestellt haben!

Ergebnisse Samstag Kür, AK, LK Ergebnisse Sonntag Wahlwettkampf

Anmeldung